Die Herren Aktiv steigen auf

Am letzten Spieltag musste die Herrenmannschaft um Kapitän Christoph Germann am Sonntag beim Tennisclub Greifensee antreten. Sie schaffte dort den direkten Aufstieg in die zweite Liga.

Die Anlage in Greifensee ist seit kurzem mit einem Allwetterbelag ausgestattet und somit ganzjährig ohne viel Pflegeaufwand bespielbar. Das Spielgefühl auf diesem Belag ist theoretisch gleich wie auf den Sandplätzen der Höngger Spieler, jedoch zeigte sich in der Praxis schon beim Einspielen, dass die Bälle anders abspringen und man weniger Zeit für die Schlagvorbereitung hat. Nach einer etwas längeren Einspielzeit konnten die Einzel gestartet werden. Einzig der als Nummer zwei gesetzte Taco van der Luijt bekundete Mühe mit Platz und Gegner. Nach einem miserablen Start und 6:1-Satzverlust konnte er aber das Spiel drehen und in der Folge den zweiten und dritten Satz mit 6:3 für sich entscheiden. Die anderen Einzel wurden alle in zwei Sätzen glatt gewonnen und somit stand schon nach den Einzeln der Sieg für die Höngger Herren fest. Auch die abschliessenden drei Doppel konnten alle gewonnen werden, wobei Diego Biber und Christoph Germann über die vollen drei Sätze 4:6/6:3/6:2 gehen mussten. Somit hat die Herrenmannschaft in dieser Saison alle Begegnungen gewonnen und den direkten Wiederaufstieg in die zweite Liga geschafft.

Zum Artikel im Höngger